• Vanlife

    Unsere Küche

    Die Küche ist das Meisterstück in unserem Renault Master DIY Camper Van. Wir haben lange überlegt, wie hoch und groß die Arbeitsfläche sein soll, welche Art von Waschbecken wir benötigen und wie wir die Schubladen und Schranktüren bauen wollen. Bei…

  • Vanlife

    Unsere Garage

    Durch die Höhe unseres Bettes bedingt haben wir eine sehr große Garage in Freddies Heck. Hier finden zum einen rechts ein 150 Liter Frischwassertank und links unsere Diesel-Standheizung von Autoterm® (ex Planar®) ihren Platz. Aber auch die Kühlbox von Offroadmanni…

  • Vanlife

    Das Bett in unserem DIY Campervan

    Wie groß muss ein Bett in einem DIY Campervan sein? Und in welche Richtung will man liegen? Querbett, Längstbett, Klappbett, Hubbett, usw…? Wir haben uns in unserem Renault Master DIY Campervan Freddie 2.0 für den Einbau eines Querbetts im Heck…

  • Vanlife

    Die Dämmung, unsere Wände und der Boden

    Unser Renault Master DIY Campervan Freddie 2 war ziemlich nackig, als wir ihn abgeholt haben. Es gab im Laderaum lediglich eine minimale Innenverkleidung aus dünnen MDF. Also mussten wir auch garnicht groß entrümpeln, sondern konnten uns ohne Umwege direkt an…

  • Vanlife

    Unser Reisemobil

    Unser aktuelles Reisemobil Freddie 2.0 ist ein selbst ausgebauter Renault Master III Facelift von 2019. Renault Master DIY Campervan Den Renault Master haben wir uns als Neuwagen in der Version H2L3 (Höhe 2, Länge 3) als komplett leeren Kastenwagen zugelegt.…