Vegan

Veganer Rhabarber-Käse-Kuchen aus dem Omnia

Frühlingszeit ist nicht nur Spargelzeit, sondern auch Zeit für herrlich sauren Rhabarber. Als wir im Teutoburger-Wald unterwegs waren und meine Eltern mit ihrem Pössl dazu kamen, haben wir für diesen schönen Besuch einen leckeren Rhabarber-Käse-Kuchen im Omnia gezaubert.

Er ist super lecker, mit einer fluffigen Käseschicht und durch den Rhabarber und wenig Zucker nicht zu süß. Hier kommt das Rezept, inspiriert von eat-this.org.

Zutaten für den Mürbeteig:

250 g Weizen-/ Dinkelvollkornmehl

70 g Dattelsüße (oder anderer Zucker)

1 Päckchen Backpulver (18g)

90 g eiskalte Pflanzen-Margarine*

4-5 EL Sojadrink* (oder anderer Pflanzendrink)/ Wasser

Zutaten für die Rhabarber-Käseschicht:

3 Stangen Rhabarber

1 EL Dattelsüße

50 g Pflanzen-Margarine*

400 g Sojaquark* (oder anderer pflanzlicher Quark)

160 ml Sojadrink* (oder anderer Pflanzendrink)

1 Päckchen Vanillepuddingpulver*

1 EL Maisstärke

2 EL Dattelsüße

1 TL Limettensaft

1 Prise Kurkumapulver (für die Farbe)

Zubereitung veganer Mürbeteig:

Das Vollkornmehl zunächst sieben – dadurch wird es etwas lockerer. Dann in einer Schüssel mit Zucker und Backpulver vermischen.

Die eiskalte Pflanzen-Margarine in Stücken zu den trockenen Zutaten in der Schüssel geben und krümelig verkneten.

Soja-Drink oder Wasser zugeben und noch einmal kurz verkneten. Der Teig sollte jetzt schln glatt werden.

Den Teig zu einer Kugel formen, ein feuchtes Geschirrtuch darum wickeln und für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung vegane Käsekuchen-Schicht:

In der Zwischenzeit kannst du den Rhabarber.

Als erstes den Rhabarber putzen – ggf. Blätter entfernen, waschen, eventuell schälen, wenn du Rhabarber erwischt hast, der schön länger lagert – und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Bei jungem Rhabarber kannst du dir das schälen meistens sparen, weil die Schale noch weich und nicht holzig und fasrig ist. Die Rhabarber-Stücke in eine Schüssel geben, mit 2 EL Dattelsüße bestreuen und vermischen.

Kurz bevor der Teig mit dem Ausruhen im Kühlschrank fertig ist, kannst du die Käseschicht vorbereiten. Dafür Pflanzen-Margarine in einem kleinen Topf schmelzen. Die flüssige Pflanzen-Margarine in eine Schüssel umfüllen. Dann Sojaquark, Sojadrink, Vanillepuddingpulver, Dattelsüße, Limettensaft und Kurkuma dazugeben. Das Ganze mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren.

Zubereitung veganer Rhabarber-Käse-Kuchen:

Bereite jetzt schon einmal deinen Omnia Backofen vor. Wenn du die Silikonform hast, denn gebe sie in die Backform. Ansonsten fette deine Omnia-Backform gut ein.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen, zu einer Wurst rollen und in die Omnia-Form geben. So kannst du ihn wunderbar in der Form modellieren und an den Wänden hochziehen.

Anschließend die Käse-Masse auf den Teig geben und verteilen. Zum Schluss die Rhabarber-Stücke darauf verteilen und etwas in die Masse drücken. Deckel drauf und ab auf den Kocher damit. 5 Minuten auf größer Flamme backen, danach ca. 40 Minuten bei kleiner Hitze. Kontrolliere gerne nach 30 Minuten, ob die Masse schon fest geworden ist.

Et voilà, fertig ist dein veganer Rhabarber-Käsekuchen 🙂 Lass es dir schmecken!

Ein super Online-Shop für vegane Produkte ist alles-vegetarisch.de. Hier gibt es eine große Auswahl in allen möglichen Produkt-Kategorien. Die Lieferung ist ab 49,- Euro Bestellwert versandkostenfrei. Schau mal vorbei:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.